Fortbildung

Aus Innovation und Entwicklung erfolgen nicht nur neue Produkte, sondern auch neue Methoden und Technologien. Nicht alle davon basieren auf der allgemein gelehrten Zahnmedizin und verlangen daher die Bereitschaft der Behandler, sich neues Wissen anzueignen.

Unsere Corticobasal® Implantate nutzen eben solche neuen Methoden, weshalb die Benutzung dieser Implantate von Rechts wegen nur jenen Behandlern erlaubt ist, die sich nachweislich damit beschäftigt haben. Das bedeutet, dass ein Teil unserer Implantate nur mit Hersteller-Autorisation erhältlich ist. Diese Autorisation wird grundsätzlich mit Abschluss des IF® Curriculums vergeben und muss regelmässig erneuert werden.

© International Implant Foundation IF®
© International Implant Foundation IF®

Wir sind bestrebt, Ihnen auch in Sachen Wissen und Know-How tatkräftig zur Seite zu stehen. Dafür haben wir uns mit unserer Partnerin, der International Implant Foundation IF®, zusammengeschlossen.

Die International Implant Foundation IF® wurde mit dem Ziel gegründet, die Methoden und Praktiken der dentalen Implantologie in Sofortbelastung zu vereinheitlichen und allen Interessenten weltweit zugänglich zu machen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden nicht nur in zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln und Studien dargelegt, sie fliessen auch beständig in die Kurse der International Implant Foundation IF® ein. So profitieren alle Teilnehmer von aktuellem Wissen auf höchstem Niveau.

 

» mehr erfahren

Die IF® Kompetenz-Stufen

Ihr Weg zum Erfolg in der Implantologie

Level
Voraussetzungen
Vorteile
Zielgruppe
Einstieg
IF® Kurse Weltweit
  • Gültiges Zahnmedizin-Diplom
  • Einblick in moderne Methoden der Implantologie in Sofortbelastung, einschliesslich chirurgischer Eingriffe
  • Für ausgewählte Kurse ist es möglich, eine eingeschränkte Gerätezulassung (für Arbeiten unter Aufsicht) beim Hersteller zu erhalten
  • Zahnärzte oder Chirurgen die ohne Knochenaufbau und in Sofortbelastungs-Protokollen behandeln wollen.
Bronze
IF® Curriculum Belgrad
  • Gültiges Zahnmedizin-Diplom
  • Abgeschlossene theoretische und praktische Ausbildung
  • Erfolgreicher Abschluss des IF® Curriculums, entweder als All-in-One-Week-Kurs oder als mehrmonatige Wochenendkurse
  • Herstellererlaubnis zur Behandlung von Patienten mit Corticobasal® Implantaten unter Aufsicht (initial)
  • Zahnärzte oder Chirurgen die ohne Knochenaufbau und in Sofortbelastungs-Protokollen behandeln wollen.
Silber
Universitätsabschluss BDS - Bachelor der Dentalen Chirurgie Sofortbelastung Jaipur
  • Gültiges Zahnmedizin-Diplom
  • Kann mit dem All-in-One-Week-Kurs kombiniert werden
  • Offizielles Universitätsdiplom
  • Beinhaltet die Genehmigung des Herstellers, Patienten mit Corticobasal® Implantaten ohne Aufsicht zu behandeln
  • Zahnärzte oder Chirurgen die ohne Knochenaufbau und in Sofortbelastungs-Protokollen behandeln wollen.
Silber
IF® Masterclass
Sofortbelastung
Montenegro
  • Gültige IF® Curriculum-Qualifikation
  • Drei Jahre klinische Erfahrung
  • Bestehen der schriftlichen Prüfung
  • Offizieller IF® Masterclass-Abschluss
  • Beinhaltet die Genehmigung des Herstellers, Patienten mit Corticobasal® Implantaten ohne Aufsicht zu behandeln
  • Zahnärzte oder Chirurgen die ohne Knochenaufbau und in Sofortbelastungs-Protokollen behandeln wollen.
Gold
IF® Lehrer Montenegro
  • Gültiger IF® Masterclass-Abschluss oder gültiger Universitätsabschluss
  • IF® Lehrer müssen sich jedes Jahr neu qualifizieren und Unterrichtsstunden nachweisen
  • Offizieller IF® Teacher Lehrerabschluss
  • Unterrichten offizieller IF® Kurse
  • Durchführung offizieller IF® Kurse
  • Betreuung von Studenten und Doktoranden in Lehrveranstaltungen und während ihrer klinischen Tätigkeit sowie an Universitäten

Rückblick auf die IF® Masterclass 2022

Im Mai 2022 fand die 12. Masterclass Immediate Loading der International Implant Foundation IF® statt. In Budva an der Küste von Montenegro haben die Teilnehmer ihre über mehrere Jahre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bewiesen, um sich nun verdient "IF® Master" zu nennen.

Besonders begrüssten die Teilnehmer auch die Möglichkeit, sich in dieser Woche länderübergreifend mit Kollegen auszutauschen.